mei marend Brotzeitbox aus Bambus - die nachhaltige Alternative zu Plastik

Bambus für die Brotzeit

mm

von mei marend
vom 22.07.2020

22

Heute möchten wir dir die Story von mei marend erzählen. Zugegeben: diese ist noch nicht lang - mei marend gibt es erst seit Herbst 2019. Aber vielleicht willst du ja dazu beitragen, diese Geschichte voranzubringen und zu verbreiten?

Wie so oft im Leben, beginnt auch diese Geschichte mit einer Idee: Lass uns eine Brotzeitbox aus einem natürlichen Material entwickeln - ganz ohne Plastik. Wir wollen das Essen für unterwegs nachhaltig und frei von gesundheitsschädlichen Substanzen verpacken und transportieren. Und damit einen kleinen Beitrag leisten, um die Welt ein wenig plastikfreier zu machen.

Das sind wir: Christian und Irene, Gründer von mei marend

Das sind wir: Christian und Irene, Gründer von mei marend

Warum Bambus?

Auf der Suche nach einem passenden Material, kamen wir schnell auf die für uns ideale Lösung: Bambus! Die mei marend Brotzeitbox ist zu 100% aus Bambus gefertigt und somit ein echtes Naturprodukt.

Je mehr wir uns mit diesem Material beschäftigen, desto mehr fasziniert es uns. Bambus ist wahnsinnig vielseitig einsetzbar und die natürliche Maserung des Bambus finden wir zeitlos schön. Außerdem gibt es eine Reihe von weiteren Gründen, die für Bambus sprechen:

Bambus ist ...

  •  bestens für die Aufbewahrung von Lebensmitteln geeignet (durch seine antibakterielle und keimreduzierende Wirkung)
  • in Sachen Nachhaltigkeit praktisch unschlagbar 
  • eine schier unerschöpfliche natürliche Ressource (er wächst unglaublich schnell)
  • widerstandsfähig und benötigt beim Anbau kaum Düngemittel, Pestizide oder künstliche Bewässerung
  • biologisch abbaubar (im Gegensatz zu Plastik)
  • gut fürs Klima (er produziert bei der Fotosynthese mehr Sauerstoff als jede andere Pflanze)

Von der Idee zur fertigen Brotzeitbox...

... war es noch ein langer Weg. Die ersten Entwürfe bastelten wir aus Karton. Auf diese Weise konnten wir die optimale Größe und Form recht schnell ermitteln. Nach längerer Recherche, unzähligen E-Mails und einigen bürokratischen Hürden ist es uns gelungen einen passenden Partner für die Herstellung unserer Brotzeitbox zu finden. Wir arbeiten mit einer Firma in China zusammen, welche die Einzelteile für uns anfertigt. Wir legten Wert darauf, uns persönlich von den Arbeitsbedingungen und der Qualität der Produktion unseres chinesischen Lieferanten zu überzeugen. Dazu hatte Christian im Sommer 2019 bei einem Besuch vor Ort Gelegenheit.

Sobald die Einzelteile zu uns gelangen, beginnt die Arbeit in unserer kleinen Werkstatt in Tirol: wir kontrollieren die Qualität, Schleifen und Ölen nach, wo es nötig ist und bauen die Boxen fertig zusammen. So können wir individuell auf die Wünsche unserer Kunden eingehen und eine gleichbleibend hohe Qualität der Brotzeitboxen garantieren.

Zwei in eins

 Die mei marend Brotzeitbox besteht eigentlich aus zwei Boxen, die kombiniert werden. Die beiden Boxen können aufeinandergestapelt werden und bieten so genügend Platz z.B. für zwei Brötchen. Nach dem Essen wird die kleinere Box platzsparend in der größeren verstaut. Für den kleinen Hunger reicht eine Box, die auch separat verwendet werden kann. Die zwei Deckel eignen sich außerdem bestens als Schneidebrett für unterwegs.

mei marend - "meine Brotzeit" in Tirol

Mit dem Namen „mei marend“ möchten wir die Verbundenheit zu unserer Heimat Tirol ausdrücken. Unter „Marend“ versteht man in Tirol eine Brotzeit bzw. Jause. Die mei marend Brotzeitbox kombiniert also die Tiroler Tradition einer gschmackigen Brotzeit mit einem modernen, nachhaltigen Material aus Fernost, nämlich Bambus.

Am Besten schmeckt die Brotzeit an der frischen Luft, bei einer Wanderung oder einem Picknick in der freien Natur und mit herrlicher Aussicht. Die mei marend Brotzeitbox aus Bambus ist aber auch der ideale, praktische Begleiter für die Mittagspause, am Arbeitsplatz oder an der Uni.

0% Plastik - 100% Natur

Wir sind davon überzeugt, dass jeder einzelne dazu beitragen kann, unsere Umwelt zu schützen. Auch wenn es nur ein kleiner Schritt ist, bringt es uns trotzdem voran auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit. Wie gesagt, die Idee hinter mei marend ist "Natur anstatt Plastik". Diese Idee verfolgen wir mit viel Engagement und Idealismus und wir sind selbst gespannt, wie die Geschichte weitergeht.

Weitere Stories